Details

16.10.2017 Montag Nachtreffen 2017

Am Wochenende vom 13. bis zum 15. Oktober haben sich 62 Rettungsschwimmer aus ganz
Deutschland getroffen. Grund hierfür war die abgeschlossene Saison 2017 der Wache Haffkrug-
Scharbeutz, auf der die Rettungsschwimmer gemeinsam im vergangenen Sommer ihren
ehrenamtlichen Wasserrettungsdienst geleistet haben, zu feiern.
Sie alle sind dem Ruf des diesjährigen Organisators Felix Rösler nach Düsseldorf an die Wache des
Bezirks gefolgt. Nachdem am Freitag nur die Anreise und ein gemütlicher Abend mit Grillen und
Getränken auf dem Programm stand, hatte es der Samstag in sich. Nach dem gemeinsamen
Frühstück ging es zuerst zum Lasertag spielen und danach direkt in die Düsseldorfer Altstadt. Dort
angekommen stand nach kurzer Mittagspause der zweite Programmpunkt auf dem Plan. In zwei
Gruppen wurde uns von einem „Guide“ die Stadt Düsseldorf, ihre Historie und insbesondere die
lokalen Getränke nähergebracht. Die Stadtführung endete am Rheinanleger der Weißen Flotte von
wo die Rettungsschwimmer zu einer einstündigen Rheintour aufbrachen. Ausnahmsweise war
diesmal kein Bootsführer aus den eigenen Reihen am Steuer und so genossen alle das sommerliche
Wetter, die Musik und das ein oder andere Altbier. Der Ausklang des Tages fand wieder an der
Wache des Bezirkes Düsseldorf statt. Bei leckerem Pulled Pork Burgern wurde die vergangene Saison
reflektiert und einfach „geschnackt“.
Und da war er dann, der letzte Tag… Nach dem Frühstück und gemeinsamen Aufräumen ging es ans
Verabschieden. Nach und nach machten sich die Rettungsschwimmer auf in die Heimat. Aber bereits
am ersten Februarwochenende können sich alle wiedersehen, denn da startet die
Saisonvorbereitung mit dem alljährlichen „Aktiventreffen“.

Kategorie(n)
WRD, Presse, Verein, Information

Von: Christoph Niemann

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Christoph Niemann:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden