Seminaranmeldung

DLRG Bootsführerschein B (Nr.: 2020-0001)

Zielgruppe
Rettungsschwimmer, die sich zum Bootsführer weiterbilden wollen.
Voraussetzungen
  • Mindestalter 18 Jahre zu Beginn der Veranstaltung
  • längere aktive Mitarbeit in der DLRG (mindestens zwei Jahre Wasserrettungsdienst, davon mindestens ein Jahr Bootsdienst)
  • Wasserretter (alternativ 401, 402 & 404)
  • Ärztlicher Nachweis über körperliche und geistige Tauglichkeit
  • Mindestens 15 bescheinigte Fahrstunden
  • Amtliches Führungszeugnis (nicht älter als 6 Monate) oder KFZ Führerschein
  • Mitgliedschaft in der DLRG
  • Befürwortung durch die entsendende Gliederung
Inhalt
  • Regularien
  • Anweisungen/Ordnungen/Versicherungen
  • Verkehrsrechtliche Bestimmungen
  • Bootstechnik
  • Seemannschaft
  • Sicherheit
  • DLRG-Boote im Einsatz
  • Slippen
  • Navigieren auf der Seekarte
  • praktische Einweisung auf die bei der Prüfung verwendeten Boote
  • Prüfung zum DLRG-Bootsführer vor dem Prüfungsausschuss Schleswig-Holstein
Ziele
Erwerb des DLRG Bootsführerscheins See.
Ausbildungen
Im Rahmen der Ausbildung können folgende Ausbildungen gemäß Prüfungsordnung der DLRG erworben werden:
  • 512 - DLRG Bootsführerschein B
Veranstalter
DLRG Haffkrug-Scharbeutz e.V.
Fachbereich
Ausbildung
Veranstaltungsort
DLRG Haffkrug-Scharbeutz e.V. : Fuchsberg 1b, 23683 Scharbeutz
Leitung
Marius Timcke, Christoph Claßen
Referent(en)
n.n.
Termin(e)
1 Termin(e) insgesamt
  • Sa, 30.05. - So, 14.06.20 18:00 - 18:00 (DLRG Haffkrug-Scharbeutz e.V. : Fuchsberg 1b, 23683 Scharbeutz)
Teilnehmerzahl
Min: 8, Max: 25
Teilnehmerkreis
Mitglieder von folgenden DLRG Gliederungen sind teilnahmeberechtigt:
  • Bundesverband
Gebühren
keine Gebühren
Sonstiges
Der Lehrgang findet im Rahmen des ZWRD-K statt. Die Teilnahme am ZWRD-K an der Station Haffkrug-Scharbeutz ist während des Lehrgangs Pflicht. Eine separate Anmeldung für den ZWRD-K auf der Wache Haffkrug-Scharbeutz ist erforderlich

Können keine 15 Fahrstunden zu Lehrgangsbeginn nachgewiesen werden, behält sich die Gliederung Haffkrug-Scharbeutz das Recht vor, die erteilten Fahrstunden bis zum Erreichen der 15 Stunden in Rechnung zu stellen.

Die Voraussetzungen sind spätestens mit Meldeschluss der Lehrgangsleitung nachzuweisen, hierzu kann das ISC genutzt werden. Sind einzelne Voraussetzungen bis zum Meldeschuss nicht erfüllt, so ist Rücksprache mit der Lehrgangsleitung zu halten.

Der Lehrgang beginnt mit einem Eingangstest und beinhaltet eine Vorprüfung zum Ende des Lehrgangs. Bei nichtbestehen des Eingangstests wird die Person nicht weiter ausgebildet. Wird die Vorprüfung nicht bestanden, wird die Person nicht dem Prüfungsausschuss vorgestellt.
Mitzubringen sind
- Einsatzkleidung
- Nachweise der Voraussetzungen
- Navigationsbesteck
- Lehrbuch für den Sportbootführerschein See
Verpflegung
Verpflegung ist vorgesehen
Unterbringung
Unterbringung ist vorgesehen
Meldeschluss
Fr, 27.03.2020

Es sind noch Plätze auf der Warteliste vorhanden!


zur Anmeldung auf Warteliste